Header

Slide Text
Spargel & Wein

Wer die Kunst der richtigen Kombination von Spargel und Wein beherrscht, bereitet sich und seinen Gästen den größten Genuss. Die Info-Materialien von Österreich Wein enthalten alles, was man zum Thema wissen muss!

Wer "Spargelwein" sagt, denkt oft an duftige, leichte und spritzige Frühlingsweine. Aufgrund der zarten Bitternoten im Spargel sollten die Weine aber keine zu präsente Säure aufweisen, sondern ausgewogen und harmonisch sein. In vielen Fällen sind körperreiche oder auch gereifte Weine der optimale Partner für das junge Gemüse. Das ideale Zusammenspiel von Weinen mit verschiedenen Spargelrezepten erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl – es lohnt sich aber auf alle Fälle, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, denn das Vergnügen beim gemeinsamen Genuss von Spargel und Wein steigt dadurch deutlich!

Image
Das Bild zeigt Spargelgerichte.

Das Einmaleins des Spargelweins

  • Weißwein: Bis auf seltene Ausnahmen sind Spargelweine weiß
  • Trocken: Spargelweine sollten in der Regel trocken sein
  • Körper: Sie brauchen Körper (mittel bis voll), aber nicht zu viel Alkohol
  • Reife: Meist passen Weine mit 2–3 Jahren Reife besser als der letzte Jahrgang
  • Säure: Die Säure muss elegant eingebunden und fein sein
  • Aroma: Meist sind neutralere Buketts von Vorteil – keine Botrytis!
  • Holz: Ein Hauch von Holznote nur für spezielle Rezepte (Hollandaise, Polonaise...)

Info- und Werbematerial

Sie möchten wissen, welcher österreichische Wein zu welchem Spargelrezept passt? Oder wollen Sie den Spargel ins Zentrum der Aufmerksamkeit Ihrer Gäste lenken? Mit den Info- und Werbematerialien von Österreich Wein gelingt beides im Handumdrehen!